Tragt Euch ein in unserer Mailing Liste
und bleibt auf dem Laufenden über unsere Aktivitäten
Tauchtage@RainersDiveTeam.de
+49 (173) 4632567

Anmeldung für die Tauchtage:
Tauchtage@RainersDiveTeam.de

Programm 2017 :
07.05.2017 Königshüttersee

Der Königshüttersee ist ein schönes Tauchgewässer, weil er mit seinen max. 23m eine große Tiefe hat. Für uns Taucher wurden dort einige Attraktionen versenkt : Drei Segelboote, ein Ruderboot und eine Stahlkonstruktion.
Doch der See bietet noch mehr: überdurchschnittlich gute Sichtweiten, große Zander, viele Sumpfkrebse und Dreikantmuscheln, große Süßwasserschwämme und schöne Abbruchkanten/Steilwände.

11.06.2017 Löwensee
Hier handelt es sich um einen Privatsee mit kleinem Unterstand in der Nähe von Kaarst.
In diesem See kommen Aale, Hechte, Zander, Barsche, Brassen, Rotaugen, Krebse (es sind wohl galizische Sumpfkrebse) vor. Vereinzelt kann man hier Süßwasserquallen, Schwämme und Polypen finden. Letztens wurde auch eine Wasserschildkröte gesichtet. Herrlich anzusehen sind die Muschelbänke, die man dort überall auf den Steinformationen findet.

02.07.2017 Thorn
Unser neuer See ist in der Nähe von Roermond. Hauptattraktion ist zweifelsohne das Wrack der Grindak, einem ca. 35 m langen und 8 m breiten Kieskahn in einer Tiefe von 4 – 10 m. Aber Vorsicht, das vollständig mit Muscheln bewachsene Wrack wird bewacht! Zum Wachdienst gehören einige grosse Herren der Familie Zander und ab und zu sozusagen zur Urlaubsvertretung schon mal ein grosser Barsch.

12. und 13.08.2017 Widdauen – Besonderheit mit Übernachtung im Zelt
Wir werden am Samstag gegen Mittag unser Lager direkt an den beiden Seen (neben Leverkusen) aufschlagen und dann einen Tauchgang machen. Ein Nachttauchgang ist dann auch noch möglich. Wir verbringen einen gemütlichen Abend, grillen und sitzen dann am Lagerfeuer, bis wir in die Zelte krabbeln. Am Folgetag gibt es erst ein kräftiges Frühstück und dann geht es wieder zum Tauchen in den See. Wir werden dann bis nachmittags dort bleiben. Wie üblich ist für Verpflegung und Tauchlistenführer gesorgt.

17.09.2017 Panheel
Dieser sehr schöne Baggersee in der Nähe von Roermond hat meist gute bis sehr gute Sicht mit gutem Fischbesatz, zusätzlich einige Krebse, Muscheln und eine sehr schöne UW-Flora.
Es wurden diverse Sehenswürdigkeiten in unterschiedlichen Tiefen (zwischen 3 und 15m) versenkt. (Bootswracks, Autos, PC-Tisch mit Tastatur, Holzfass und Truhe, eine Bar, Riffbälle…). Die Maximaltiefe liegt bei 35 m.

 

 

Allgemeines
zu unserem Ausflugsprogramm
Die Tauchtage finden jeweils sonntags statt.
Treffpunkt ist jeweils um 9 Uhr am Waldbad in Köln-Dünnwald, Peter-Baum-Weg.

Wir fahren mit den Privat-PKWs zum See und bauen dort gemeinsam den Pavillon und die Sitzgelegenheiten auf.
Zur Begrüßung gibt es Kaffee und Kuchen, für ein gemeinsames Mittagessen ist gesorgt.
Gegen 16.30 Uhr packen wir dann gemeinsam zusammen und fahren gen Heimat.

Leihausrüstung :

Leihausrüstung stellen wir gerne zur Verfügung.
Bitte gebt Eure Wünsche bei der Anmeldung zwecks Reservierung an und findet Euch am Tauchtag entsprechend früher am Schwimmbad ein, um die Ausrüstung entgegenzunehmen.

Verpflegung :

Für Essen und Getränke ist bei unseren Tauchtagen immer gesorgt.

Kosten :

Soweit nicht anders angegeben berechnen wir für die Verpflegung und die Getränke pauschal 15,00 Euro, Seegebühren kommen ggf. dazu.
Falls Parkgebühren anfallen, sind diese selber zu zahlen und entsprechendes Kleingeld bereitzuhalten.

Tauchorganisation :

Nach Ankunft am Tauchspot erhaltet Ihr durch Rainer eine kurze Einführung und Erklärung der Besonderheiten des Sees.
Die Taucher melden sich vor Beginn des Tauchganges beim Tauchlistenführer ab und nach Ende des Tauchganges auch bei diesem zurück.
Die maximale Dauer eines Tauchganges ist auf 70 Minuten festgelegt, Solotauchgänge sind nicht gestattet.
In der Regel werden zwei Tauchgänge durchgeführt, jeweils einer vor und nach dem Mittagessen.

Rechtlicher Hinweis :

Wir weisen darauf hin, dass Ihr auf eigene Gefahr an dem Ausflug teilnehmt und Ihr die Tauchgänge eigenverantwortlich plant und durchführt.

Anmeldung :
Ca. drei Wochen vor den Tauchtagen verschicken wir eine Erinnerungs-Mail an Jeden, der in unsere Mailing-Liste aufgenommen ist.

Spätestens eine Woche vor dem Tauchtag benötigen wir eine verbindliche Anmeldung und bitten um Info, wer alles mitfährt (Taucher und auch Nichttaucher, sprich Kind und Kegel….).
Dies ist für die kulinarische Planung, aber auch für die Anmeldung an den Seen notwendig.
Seegebühren, die wir aufgrund einer Anmeldung verauslagt haben, sind auch dann durch den Taucher zu tragen, falls er durch einen dringenden Termin oder anderweitig verhindert sein sollte.

Anmeldung:
Tauchtage@RainersDiveTeam.de
+49 (173) 4632567